Produktionsplanung

-Beinhaltet eine Planung welche zeitlich so abgestimmt ist, dass die Produkte ab einem bestimmten

Zeitpunkt zur Verfügung stehen.

-Die Mengen müssen so angepasst werden, dass es nicht zu wenig aber auch

 nicht zu viel hat. Der Überschuss wieder verwertbar sein, nach Möglichkeit.

-z.B. beliebte Brote eine Promotion machen, damit diese gefördert werden können.

-Nachproduktion muss möglich sein. Damit der Kunde allzeit frisches Brot/Gebäck hat

-Produktionsplanung gleich Personal anpassen

-Personal gut einsetzen, Produktion kann auch Verkauf machen und umgekehrt für eine       gewissen Zeit

– Sortimentsplanung mit Personalplanung abstimmen

– Jahresplanung erstellen 

– Statistiken erstellen und diese in der Jahres-. Monatsplanung einbeziehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

siebzehn − 9 =