Mentaltraining - Der Weg zu mehr Gelassenheit und Zufriedenheit

Mentaltraining - Der Weg zu mehr Gelassenheit und Zufriedenheit

Fragen Sie sich manchmal auch, wohin führt das alles noch. Wie bringe ich dies und das wieder ins Lot. Meine Mitarbeiter stressen mich. Ich bin ständig unter Druck. Der Umsatz stimmt nicht. Für meine Familie habe ich fast keine Zeit mehr, und und…. . Das gebe jetzt eine ganz lange Liste, die fast nicht mehr fertig wird. Dann setzen wir hier mal einen Stop.

Ich weiss, dass es nicht einfach all diese Dinge unter einen Hut zu bringen. Wir sind heute unter einem grossen Einfluss in unserer Umgebung. Und manchmal sind wir so blockiert, dass es weder vorwärts noch rückwärts geht. Viele machen dann den Rückzug in sich selbst. Das kann im schlimmsten Fall in ein Burnout enden. Und meistens ist es dann schon zu spät. Grosse Ratlosigkeit und Fragen über Fragen sind dann die Folgen, vor allem bei den Menschen, im näheren Umfeld. Wollen wir das wirklich so haben? Ich glaube nicht, dagegen müssen wir mit aller Energie etwas unternehmen.

Ich habe es aus eigener Erfahrung und am eigenen Leib erlebt, wie es ist, wenn man den Boden unter den “Füssen” verliert. Aus dieser Erfahrung heraus, habe ich einen Workshop entwickelt, wo man lernt, sich wieder richtig zu entspannen und abzuschalten. Die Seele wieder mal baumeln zu lassen. Aber auch neue Ziele zu setzen. Alte Probleme zu verabschieden gehören ebenfalls dazu. Und sie dort lassen, wo sie hingehören.

Mit diesem Workshop ist es möglich zur Ruhe zu kommen, gezielter seiner Bestimmung zu folgen und nebei sich auch besser zu verkaufen. Wie heisst es doch so schön:”In der Ruhe liegt die Kraft.” Die Wirkung dieses Workshops zeigt sich erfahrungsgemäss schon nach wenigen Tagen. Sie fühlen sich besser und konzentrierter und wissen, was Sie zuerst anpacken müssen, um zum gewünschten Ziel zu gelangen.

So, jetzt möchten Sie sicher wissen, wie Sie zu diesem Workshop kommen und, benötigen noch ein paar Informationen.

Wenn Sie mehr dazu erfahren möchten, lade ich Sie zu einem kostenlosen Erstgespräch ein. Folgen Sie einfach dem vorgegeben Link und füllen das eingeblendete Formular aus und senden die Nachricht an mich. Sie werden dann umgehend kontaktiert.

Oder Sie möchten sich gleich anmelden, dann folgen Sie einfach dem vorgegebenen Link www.kema-unternehmensberatung.ch/mentaltraining
und füllen das eingeblendete Formular aus und senden die Nachricht an mich. Sie erhalten dann umgehend ein Bestätigungsmail.

Die Betriebsorganisation, dass A und O einer Unternehmung

Die Betriebsorganisation, dass A und O einer Unternehmung

Sicher möchten Sie gerne ein Unternehmen haben, das gut organisiert ist mit einer möglichst schlanken Struktur. Damit man als Unternehmer/in noch genügend Zeit für die privaten Dinge hat. Was ich da zum Teil in den Unternehmen sehe, grenzt schon fast als geplante Selbstsabotage und führt fast direkt in ein Burnout. Ach ja, und dann gibt es noch diejenigen Unternehmer/in, die alles alleine machen wollen. Das nennt man dann die “Ich muss alles selber machen”-Krankheit. Und vor lauter Bäume, sieht man dann das Wesentliche nicht mehr. Ich sag dann meistens, “Wie so delegieren Sie dann gewisse Arbeiten nicht an Ihre Mitarbeiter weiter?” Das ist dann meistens der springende Punkt.

Endlich mal los zu lassen und nicht immer alles selber machen zu müssen. Wenn man dies nicht kann, muss man es eben lernen. Wichtiges von unwichtigem trennen, nennt sich das.
Es gibt verschiedene Möglichkeiten, sich gegen diese unliebsamen Dingen zur wehr zu setzen. Ich werde an dieser Stelle nur ein Kriterium aufführen, weil dies das eigentlich Problem in fast allen Unternehmungen ist. “Aufgaben, Kompetenzen, und Verantwortung.”

Ich habe es schon selber erlebt, dass diese Bereiche vollkommen vernachlässigt oder nur halbherzig gemacht wurden. Dann muss man sich nicht mehr Fragen, wenn es bei der Betriebsorganisation schon schief läuft, wie soll man sich dann im Unternehmen zurecht finden. Was die Gross-Unternehmen schon lange machen, müssen auch die Klein- und Mittelständischen Unternehmen machen.

So nun zeige ich Ihnen auch wieder in groben Zügen, wie so eine Betriebsorganisation aussieht. Punkt 1: Erstellung eines Organigramm vom Unternehmen. Punkt 2: Stellenbeschriebe oder Stellenplan, inkl. der Stellvertretungen, wo genau beschrieben ist, wer zuständig ist und für was man die Verantwortung innehat. Nochmal die müssen klar geregelt sein. Das die Organisation der Grösse des Unternehmens angepasst werden muss, sollte selbstverständlich sein. Dazu gibt es verschiedene Leitsystem, die im Unternehmen integriert werden können. Aber nur wenn sie Sinn machen in der Organisation.

Dazu möchte ich jetzt nicht mehr weiter eingehen. Das würde an dieser Stelle den Rahmen vollends sprengen. Vieles kann mit einfachen MItteln bewerkstelligt werden, dass man eine effiziente Betriebsorganisation erhalten kann. Somit ist sie das Rückgrat des Unternehmens und gewährleistet eine sichere Führung in die Zukunft.

Jetzt ist es Ihnen sicher klar geworden, dass nur eine gute Betriebsorganisation der Schlüssel zum Erfolg ist. Wenn Sie gerne möchten, lade ich Sie zu einem kostenlosen Erstgespräch ein. Folgen Sie einfach dem vorgegeben Link und füllen das eingeblendete Formular aus und senden die Nachricht an mich. Sie werden dann umgehend kontaktiert.